Preise

 

Da die Behandlungen immer individuell ausfallen, können wir keine Kosten im Vorfeld nennen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

In unserer Praxis wird nach neuesten Hygieneanforderungen gearbeitet, zusätzlich unterliegen wir Podologen einer strengen Fortbildungspflicht und diversen Auflagen gemäß der Vorschriften des Gesundheitsamtes München. Unsere Instrumente werden nach den strengen Regeln des RKI aufbereitet und sterilisiert um so die Keimbildung zu verhindern. Diese Tatsachen werden in der Preisgestaltung berücksichtigt!

Eine Podologische Komplexbehandlung kostet, je nach Dauer und Aufwand, zwischen 50 und 70 Euro, wobei Beratungsleistungen oder kleinere Teilbehandlungen, die nur einige Minuten in Anspruch nehmen, auch günstiger sein können.

Die podologische Komplexbehandlung bzw. die med. Fußpflege kann für die Diabetiker auf Rezept ausgestellt und von der Krankenkasse bezahlt werden. Leider müssen alle anderen Risikogruppen privat bezahlen. Die Behandlung umfasst das Entfernen von Hyperkeratosen/Hornhaut, Hühneraugen, Warzen, eingewachsenen Nägeln, Nagel- und Hautpilz, Psoriasis und anderen Haut- und Nagelerkrankungen.

Von der Krankenkasse werden diese Kosten allerdings nur übernommen, wenn eine medizinische Notwendigkeit, zum Beispiel ein diabetisches Fußsyndrom, und eine entsprechende Heilmittelverordnung oder ein Privatrezept vom Arzt vorliegt.

Spangenbehandlung

Wir bitten die Podologie-Patienten mit der Diagnose Orthonoxiespangen-/Nagelspangenbehandlung bereits zum Fußpflege – und Podologie-Beratungstermin ein Privatrezept und die entsprechende Diagnose mitzubringen. Erst dadurch wird es möglich, einen Kostenvoranschlag, unter Beachtung der Kostenteilübernahme der Krankenkassen zu erstellen.

 

­